Food Philosophy Blog Artikel: Zwiebeln – Rede über deine Gefühle. Hier geht’s zum Artikel ...

Zwiebeln – Rede über deine Gefühle

Die Küchenzwiebel oder Allium cepa kommt aus der Familie der Amaryllisgewächse und der Ordnung der Spargelartigen. Seit ca. 5000 Jahren züchten wir die verschiedensten Zwiebeln als Nahrungsmittel. In Deutschland liegt der durchschnittliche Verbrauch an Zwiebeln bei 7-8 kg pro Jahr und Person. Damit liegen weltweit gesehen eher im niedrigeren Bereich. In vielen Ländern werden deutlich mehr Zwiebeln gegessen, bis zu 33 kg pro Person im Jahr. Zwiebeln sind eine der weltweit meist angebauten Gemüsesorten und damit auch eine der beliebtesten. Sie sind ein Universallebensmittel und aus keiner Küche der Welt wegzudenken. Doch warum ist die Zwiebel ein global so wichtiges Lebensmittel geworden?

Zwiebeln sind Abgrenzungspflanzen.

Der Mensch lebt als einziges Lebewesen auf diesem Planeten von der Natur abgegrenzt. Menschen können unabhängig von Jahreszeiten, Temperaturen oder Lichtverhältnissen leben. Wir heizen selbst, wenn es zu kalt ist. Wir machen Licht, wenn es zu dunkel ist. Wir überwinden weite Distanzen nicht mit Hilfe unserer Füße, wir haben fahrende Metallkisten erfunden, die uns fortbewegen. Auch unser Nahrungsangebot beschränkt sich nicht mehr auf das, was gerade da ist, wir haben angefangen, unsere Nahrung selbst anzubauen. Heute leben wir weitgehend unabhängig und abgeschlossen vom ewigen Kreislauf der Natur. Und wer hilft uns täglich dabei, so autonom und selbstständig zu sein: die Zwiebel.

Zwiebeln unterstützen die Selbständigkeit und den Weg in die Autonomie. Die Wirkung der Zwiebel besteht in der Steigerung der Abgrenzungsfähigkeit gegenüber der Umwelt, der Natur und auch gegenüber anderen Menschen. Auch die Zwiebel kann von der Erde abgeschlossen leben und so hilft sie auch uns bei der Schaffung einer eigenen Welt, eines eigenen Lebensraums. Und wenn wir uns heute auf der Erde so umsehen, dann wird doch recht deutlich, dass wir Menschen uns eine ganz eigene Welt erschaffen haben. Mit Häusern, Straßen, Kleidung, Fabriken und unendlich vielen, vorher nie dagewesenen Dingen und Produkten.

Der Weg des Menschen vom naturverbundenen Jäger und Sammler bis hin zum heutigen, modernen Menschen, der den Kontakt zur Natur schon fast komplett verloren hat ist, weltgeschichtlich gesehen nur ein Wimpernschlag. Doch die Veränderungen in den letzten 10.000 Jahren sind gewaltig. Genauso lang sind Zwiebeln auf unserem Speiseplan zu finden. Die Zwiebel und ihre Wirkung auf den Menschen haben uns Menschen auf diesem Weg in die Moderne mehr unterstützt als wir denken.

Zwiebeln und Selbständigkeit

Food Philosophy Blog Artikel: Zwiebeln – Rede über deine Gefühle. Hier geht’s zum Artikel ...

Zwiebeln wirken nicht nur im großen Maßstab, sondern auch im täglichen Leben. Auch hier unterstützen Zwiebeln den Weg in die Selbständigkeit. Jeder Mensch baut sein eigenes Leben selbst auf und kann es gestalten wie er möchte. Nie gab es eine Zeit, in der jeder Mensch sich so frei entscheiden konnte, wie sein Leben aussehen soll. Das ist einer der großen Vorteile von heute. Du möchtest ein anderes Leben. Dann ändere was dir nicht gefällt und verwirkliche deine Träume. Zwiebeln geben Hilfestellung bei allen unseren Entscheidungen und helfen, sich in der Gesellschaft zu positionieren. Stellung beziehen, seine eigene Meinung vertreten, eine selbstständige und selbstbewusste Person sein. Das ist oft gar nicht so einfach. Zwiebeln essen schon. ☺

Zwiebeln stärken die eigene Energie

Doch wie machen uns Zwiebeln nun stärker und autonomer? Sie stärken unsere eigene Energie. Wenn unsere eigene Energie stark und kraftvoll ist, dann sind wir besser abgegrenzt und können stärker auftreten. Hat man eine starke Eigenenergie, dann ist man mit sich selbst zufriedener und dann ist es einem auch mal egal, was die anderen von einem denken. Man kann die Wirkung mit einem Luftballon vergleichen. Ist dieser gut mit Luft gefüllt, dann hat der Luftballon eine klare Form, er ist stabil und kann fliegen. Ist er weniger gut mit Luft gefüllt, dann ist er schlaff, instabil und ans Fliegen ist erst gar nicht zu denken. Eine starke Eigenenergie bedeutet auch, dass man weniger Energien von anderen Menschen in sich aufnimmt, dass Emotionen oder Probleme von anderen uns nicht so nah kommen, dass sie uns die Energie rauben. Nach der Anthroposophischen Medizin trägt eine starke Eigenenergie auch dazu bei, dass Nahrungsmittel besser verwertet werden können. Hier wird dann auch deutlich, warum Zwiebeln die gesamte Verdauung unterstützen. Wenn wir selbst stark sind, können wir besser verdauen, aufnehmen und auch wieder abgeben.

Zwiebeln – Kommunikation zur Problembewältigung

Zwiebeln stärken unsere innere, eigene Welt und grenzen uns von der Außenwelt ab. Doch sie sorgen auch für einen Austausch zwischen uns und der äußeren Welt. Sie fördern den Ausdruck von Emotionen und Gefühlen und unterstützen uns so mit der Außenwelt in Kontakt zu treten. Konkret helfen Zwiebeln dabei, seine Gefühle auszudrücken und sie anderen mitzuteilen. „Darüber sprechen“ ist ein wirksames Mittel, um Blockaden oder Probleme aufzulösen und deshalb ist die Zwiebel besonders hilfreich, wenn man sich schwer tut seine Probleme oder Sorgen mit anderen zu teilen. Ganz nach dem Motto „geteiltes Leid ist halbes Leid“, regt uns die Zwiebel an, den Mut zu finden über unsere innersten Anliegen und Probleme zu sprechen. So schafft die Zwiebel einen gesunden Ausgleich zwischen Abgrenzung von der Außenwelt und gezielter Kommunikation mit der Außenwelt. Dies hat auch einen Sinn. Eine starke und gesunde Eigenenergie kann nur aufrechterhalten werden, wenn man unbelastet ist von negativen Erfahrungen, Sorgen, Enttäuschungen oder Verletzungen. Und der einfachste Weg sich von diesen destabilisierenden Erfahrungen zu befreien und diese zu bewältigen, ist darüber zu sprechen.

Zwiebeln sind selten der Headliner

Food Philosophy Blog Artikel: Zwiebeln – Rede über deine Gefühle. Hier geht’s zum Artikel ...

Viele Rezepte beginnen mit: „Zwiebeln kleinhacken und anbraten ...“. Zwiebeln in all ihren Farben und Formen bilden für die meisten Gerichte die Basis und sind vom täglichen Menüplan kaum wegzudenken. Gibt es nichts zum Anbraten, dann geben wir rohe Zwiebeln in den Salat, auf Burger oder Pizzen. Interessant ist, dass es außer Zwiebelkuchen oder Zwiebelsuppe nur sehr wenige Gerichte gibt, wo Zwiebeln die Hauptrolle spielen. Darum fallen sie uns als wirksames Lebensmittel auch kaum mehr auf. Aber wenn man einmal genau hinsieht, dann sind sie fast immer mit am Tisch und helfen uns, unser eigenes Leben aufzubauen und selbständige Wesen zu sein.


Ungewöhnliche und leckere Zwiebel-Rezeptideen findest du auf meiner Pinterest-Pinnwand. Schau gerne mal vorbei.

www.pinterest.de/foodphilosophyblog/gemüse-philosophie-garten-rezepte/zwiebel

 
 

pfeil weiss

LATEST FOOD

Mai 25, 2020

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach…

in GEMÜSE

by Super User

h3.farbig { font-family: source_sans_proregular; font-weight:…
Mai 15, 2020

Erdnuss-Wirkung: Vergiss Safety First und spring ins Abenteuer.

in NÜSSE & SAMEN

by Super User

h3.erdnuss { font-family: source_sans_proregular; font-weight:…
Mai 13, 2020

Wie wirkt Chia? Lebensmittel ganzheitlich betrachtet.

in NÜSSE & SAMEN

by Super User

);" style="position: relative;"> );" style="position:…

pfeil schwarzpfeil schwarzmehr Foodpfeil schwarzpfeil schwarz

Wichtiger Hinweis
Alle hier aufgeführten Erkenntnisse sind weder naturwissenschaftlich noch schulmedizinisch nachweisbar und bilden keine Grundlage für die Behandlung von körperlichen und psychischen Symptomen, Beschwerden oder Krankheiten. Sie ersetzen in keinem Fall die Konsultation eines Arztes, Apothekers oder anderweitig medizinisch geschultem Personal.

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.