Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt
Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 01
Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 02

Betrachtet man die Wirkung der Avocado, so wird auch deutlich, warum das so ist. Durch Social Media sind heute Menschen, egal wo sie leben, global miteinander vernetzt und wir können uns weltweit mit anderen vergleichen. Unser Außenbild, unser Lebensstil war nie wichtiger. 

Avocados stärken unsere Persönlichkeit, geben uns Mut, uns anderen so zu zeigen, wie wir sind und machen uns glücklich, weil wir sein dürfen, wie wir sind. Find yourself & Show yourself ist der Avocado-Lifestyle.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 03

Finde heraus, wer du bist &
Zeig dich der Welt

Avocados helfen dabei, uns nach außen mehr zu öffnen und uns selbst zu zeigen, wie wir sind. Mit allen Ecken und Kanten, Stärken und Schwächen. Denn oft verstecken wir uns selbst, spielen Rollen, überspielen unsere eigene Persönlichkeit und passen uns anderen an. Meist, um von anderen Menschen anerkannt und gemocht zu werden. Wir wollen, dass uns die anderen mögen und uns cool finden. Deshalb wählen wir den Weg der Anpassung und des geringsten Risikos.

Denn tief in uns sitzt die Überzeugung, dass, wenn wir so ähnlich wie alle anderen sind, nicht Gefahr laufen, aus der Reihe zu tanzen, negativ aufzufallen oder uns selbst auszugrenzen. Problematisch wird das, wenn wir uns in unserem Inneren ganz anders fühlen, als das, was wir im Außen zeigen und leben. Dies führt zu inneren Konflikten zwischen unserem inneren Ich und unserem äußeren Ich. Avocados helfen uns dabei, uns weiterzuentwickeln und uns auch im Außen so zu zeigen, wie wir im Inneren sind.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 04
Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 05

Avocados geben uns Mut und das Gefühl, dass es richtig ist.

Es ist gut und erlaubt, so zu sein, wie man ist. Wie langweilig wäre es auch, wenn wir alle gleich wären. Durch die Stärkung und Stabilisierung der eigenen Persönlichkeit, helfen uns Avocados auch dann, wenn wir feststellen, dass wir anders sind als die anderen. Wenn wir andere Meinungen haben, andere Ziele verfolgen, unser Leben nicht so gestalten wollen, wie das Umfeld dies tut. Wenn wir merken, dass wir uns anders fühlen, als die anderen, dass ein Unterschied besteht. Avocados zeigen uns, dass sich eigentlich jeder anders fühlt und anders ja nicht schlechter ist, sondern nur anders.

Avocados regen uns an, unsere Individualität als schön und als Geschenk zu sehen und nicht an der eigenen Persönlichkeit zu zweifeln. Auch wer denkt, dass alle anderen „normal“ sind, nur man selbst nicht, sollte mehr Avocados essen. Sie holen uns aus der Defensive und bringen uns in die Aktivität, geben den Mut, der uns aus unserem Schneckenhaus herausholt und uns der Welt zu zeigen. Auch auf die Gefahr hin, dass uns nicht alle gut finden, aber vor allem für die Chance, dass uns andere gut finden und wir Menschen finden, die wirklich zu uns passen.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 06
Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 07

Wir besitzen viele Instrumente, um unsere Persönlichkeit von unserem Inneren nach außen zu transportieren. Wir wählen unsere Berufe danach, was zu uns passt. Wir ziehen uns so an, wie es unsere Persönlichkeit am besten widerspiegelt. Wir leben und wohnen so, wie wir uns das vorstellen. Unser gesamter Lifestyle spiegelt unsere innere Persönlichkeit, unser inneres Ich wider. Unser Kleidungsstil, unser Musikstil, unser Einrichtungsstil, unser Lebensstil, alles dient dazu, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln, möglichst detailliert herauszufinden, was uns entspricht, wofür wir brennen, was wir lieben und für was wir stehen.

All diese Elemente tragen dazu bei, dass wir uns selbst in der Welt positionieren, dass wir schon von weitem deutlich machen, wer wir sind. Diese Entwicklung hat sich in den letzten Jahrzehnten selbst überschlagen, denn heute, mehr denn je, hat dank Social Media nun jeder sein ganz eigenes Fenster zur Welt, wo wir genau festlegen und zeigen können, wer wir sind.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 08

Es ist aber gar nicht so einfach, den eigenen Lebensstil zu entwickeln. Und schon gar nicht auf Knopfdruck.

Wir müssen uns entwickeln, vieles ausprobieren und entscheiden, ob uns diese oder jene Musik gefällt, ob wir auf Abenteuerurlaub oder Strandurlaub stehen, welcher Sport denn für uns der richtige ist und wie wir uns gerne anziehen. Wir müssen erst herausfinden, was für ein Leben wir wollen. Traditionelle Lebenskonzepte stehen neuen gegenüber. Heute haben wir die Qual der Wahl. Jedes Leben ist möglich. Wollen wir Häuslichkeit, Familie und Sicherheit oder Abenteuer, Freiheit und Risiko.

Wir können nicht auf Kommando einen eigenen Stil entwickeln und sind deshalb oft geneigt, den Stil, der gerade in und angesagt ist, mitzumachen, in der Hoffnung, dass ja die ganzen anderen nicht falsch liegen können. Doch unser eigener Stil ist es deshalb noch lange nicht. Einen eigenen Stil kann man nur entwickeln, wenn man sehr vieles ausprobiert und ehrlich für sich entscheidet, ob man etwas mag oder nicht, ob einem etwas Spaß macht und ob man sich wohl fühlt. Lernt man sich selbst immer besser kennen, dann entwickelt sich der eigene, einzigartige Lifestyle von ganz allein.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 08
Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 09

Oft beschäftigen wir uns vielmehr damit, wie wir auf andere wirken wollen, als damit, wie und wer wir wirklich sind.

Avocados verringern die Macht der anderen auf uns, indem sie unser Selbstbild und unsere Persönlichkeit stärken. Sie stabilisieren unser Vertrauen auf unsere eigenen Gefühle und Gedanken und geben uns das Gefühl, dass es richtig ist, so wie wir sind. Und wir uns auch genau so der Welt und den anderen zeigen dürfen. Avocados legen unseren Fokus auf unser eigenes Bild von uns selbst. 

Wir sollen uns nicht im Spiegel der anderen sehen, sondern selbst mit unseren eigenen Augen auf uns selbst blicken und selbst sehen, wer wir sind. Der Blick auf uns selbst sollte nicht den Umweg über die Augen anderer auf uns nehmen, sondern unser Blick sollte direkt auf uns gerichtet sein. Nur dann sehen wir uns, wie wir wirklich sind, was wir brauchen, was wir wollen und wohin die Reise gehen soll.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 10

Avocados führen uns zu einer echten persönlichen Entwicklung und machen uns bewusster, wer wir sind und unterstützen uns dabei, uns selbst gut zu finden und unseren inneren Zweifler und Kritiker in die Schranken zu weisen. Avocados helfen uns, alles zu überwinden und loszuwerden, was der Stärkung unseres Ichs entgegensteht. Das können selbstauferlegte Verbote sein, eigene Beschränkungen, Sabotage-Programme oder andere Menschen, die unserer Entwicklung entgegenstehen.

Durch die Stärkung unserer eigenen, individuellen Energie, sortiert sich auch unser Umfeld neu und wir finden andere Menschen, die uns genauso gut finden, wie wir sind. Denn das ist ja unser eigentliches Ziel: Menschen im Leben zu haben, die uns verstehen, mögen und lieben, mit denen wir Spaß haben, Freude teilen können, die zu uns passen. Diese Menschen können wir aber nur finden, wenn wir uns so zeigen, wie wir sind.

Avocado: Entwickle deinen Lebensstil und zeig dich der Welt 11
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 02
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 02
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 03

Knoblauch ist das Nahrungsmittel für Stärke, Klarheit und Struktur. Knoblauch baut mit uns unsere innere Ordnung auf, er mistet mit uns aus, sortiert, wirft weg und bringt alles an seinen richtigen Platz. Knoblauch räumt uns auf und gibt uns die Möglichkeit klar, entspannt, leicht und stark dazustehen mit der Gewissheit, dass wir alles, was da kommt, schaffen können und uns nichts aus unserem Gleichgewicht werfen kann. Knoblauch ist die große Strukturierungspflanze und bringt Seele, Geist und Körper in ein perfekt harmonisches, funktionierendes Gesamtsystem.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 04

Unsere innere Ordnung ist die Basis für unser „richtiges Funktionieren“. Alles hat seinen Platz, alles hat seine Aufgabe, alle Teile spielen perfekt zusammen.

Bei der inneren Ordnung geht es einerseits darum, dass alle unsere Teile, wie z.B. alle Organe funktionsfähig sind und gut zusammenspielen und andererseits darum, dass auch unsere Seele und unser Geist funktionsfähig sind, also unser Gefühlsleben und unser Gedankenleben. Besonders wichtig ist dann die Schnittstelle zwischen Seele, Geist und Körper. 

Nur wenn Gefühle, Gedanken und unser Körper perfekt miteinander zusammenwirken, stellt sich die innere Ordnung ein, die man auch „die Mitte“ oder das Gleichgewicht zwischen den einzelnen Teilen nennen könnte. Aus der inneren Ordnung erwachsen die Stärke und Klarheit eines Menschen und die Fähigkeit mit allem, was da kommt, gut und sicher umgehen zu können.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 05
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 06

Befinden wir uns dagegen in einem Zustand innerer Unordnung, so verlieren wir an Stabilität und Stärke, stehen nicht strong und bestens gewappnet dem Leben gegenüber, sondern sind vielleicht erschöpft, fühlen uns schwer und schnell überfordert.

Innere Ordnung kann heute vor allem dann entstehen, wenn unsere Gefühls- und Gedankenwelt nicht gut strukturiert ist, wir also zu wenig Aufmerksamkeit und Zeit auf die Ordnung in unseren Emotionen und Gedanken legen. Wenn wir unaufgeräumt sind, beispielsweise durch das Herumschleppen von seelischen Altlasten, wenn wir ständig belastet sind und Themen, die uns beschäftigen nicht geklärt bekommen. 

Aber auch, wenn wir unseren Fokus im Leben eher auf äußerliche Dinge legen und für unser inneres Wohlbefinden generell wenig tun, dann fallen wir aus dem Gleichgewicht. Innere Unordnung und Strukturlosigkeit führt zu einer schlechten Funktionsfähigkeit unserer Organsysteme, einer Überfrachtung mit negativen Energien und einer generell zu hohen Belastung.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 07
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 08

Bei innerer Unordnung hilft nur eins: Aufräumen! Und hier kommt der Knoblauch ins Spiel.

Knoblauch tritt als ordnende, befehlende und erziehende Kraft auf, die uns antreibt, endlich Ordnung zu machen. Gleich einer Mutter, die ihrem Kind sagt, es soll nun endlich sein Zimmer aufräumen. Knoblauch hilft uns, eine Ordnung aufzubauen, auch wenn alles im Chaos versinkt. Knoblauch fördert unsere Fähigkeit Strukturen aufzubauen, alles zu ordnen, alles an seinen richtigen Platz zu bringen, dabei auszumisten, zu sortieren und sauberzumachen.

Knoblauch lässt uns alles angehen, was zu Unordnung führt. Somit passt Knoblauch auch zum derzeitigen Aufräum-Trend (Death Cleaning). Denn natürlich spiegelt unser Umfeld, unsere Wohnung oder unser Arbeitsplatz auch unsere innerliche Verfassung wider. Räumen wir also im Außen auf, so hat dies auch eine Wirkung auf unser Inneres. Knoblauch wählt den umgekehrten Weg: erst mit sich selbst und innerlich aufräumen, dann folgt die äußere Ordnung von allein.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 09
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 10

Knoblauch ist das Lebensmittel, dass Ordnung und Strukturen aufbauen kann.

Er bringt alles in ein in sich funktionierendes System. Knoblauch ist übrigens auch das ideale Nahrungsmittel, um ein Unternehmen neu zu strukturieren. Prozesse müssen gestaltet und geschaffen werden, alle Abteilungen und Mitarbeiter müssen perfekt miteinander arbeiten, das emotionale Gleichgewicht eines Unternehmens muss stimmen und das Gesamtsystem muss perfekt funktionieren und harmonisieren. 

Möchte man ein Unternehmen neu strukturieren, Prozesse verändern oder die Unternehmenskultur im innen und außen stabilisieren, dann ist Knoblauch der perfekte externe Unternehmensberater und kostet auch nicht so viel.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 11

Knoblauch fördert unsere Selbstdisziplin, uns auch an die Ordnung zu halten.

Denn Selbstdisziplin ist eigentlich nichts anderes, als sich an die eigene Ordnung halten. Knoblauch stärkt unsere Aktivität, unseren Fleiß, Ausdauer, Strenge und Genauigkeit. Damit stellt Knoblauch auch sicher, dass wir eine dauerhafte, innere Ordnung besitzen, die uns stark macht.

Haben wir eine starke, innere Ordnung und ein funktionierendes System, dann können wir uns auch im Außen besser positionieren. Nichts wirft uns dann noch schnell aus der Bahn, wir haben ein stabiles Gleichgewicht auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene erreicht, das so einiges aushält.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 12
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 13

Die schützende Kraft des Knoblauchs vor Vampiren ist allgemein bekannt. Genauer gesagt handelt es sich dabei um den Schutz der Ordnung.

Knoblauch stärkt unsere Fähigkeit uns selbst zu schützen. Uns zwar vor allem, was uns Energie raubt und damit für uns destruktiv ist und unser System und unsere Ordnung gefährdet. Dabei kann es sich um Menschen handeln, die lediglich unsere Energie rauben und uns destabilisieren oder um negative Themen, die wir abschließen und aus unserem Leben entfernen sollten. 

Der Schutz besteht auch in der Fähigkeit zu erkennen, was uns zu stark belastet, was uns schwer macht und uns aus dem Gleichgewicht bringt. Dadurch, dass wir unsere Alltags-Vampire besser erkennen, können wir uns von ihnen abgrenzen.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 14
Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 15

Knoblauch ist ein starkes Mittel zur generellen Entspannung. Die Seele baumeln lassen und alles loslassen können, keinerlei Verspannungen im Körper haben und einfach mal dahintreiben. Doch diesen Zustand gezielt zu erreichen, ist gar nicht so einfach.

Viele unserer Verspannungen sind chronisch und die Entspannung auf Knopfdruck fällt uns sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene schwer. Mit Hilfe von Yoga oder anderen philosophischen Lehren, die auf die Entspannung von Körper, Seele und Geist ausgerichtet sind, können wir diesen Zustand des völligen Loslassens und Entspannens erlernen und gerade die hohe Popularität von Yoga zeigt, wie wichtig uns dieser Zustand ist und wie wichtig es ist, in unserer doch sehr von Stress & Tempo geprägten Welt, etwas für unser inneres Wohlbefinden zu tun. Knoblauch kann uns hier umfassend unterstützen.

Knoblauch löst bei uns quasi eine „Blitz-Entspannung“, gleich einem Bogen, der abgeschossen wird. Seelische und geistige Spannungen werden durch Knoblauch nach oben abgegeben und helfen uns gerade bei Stress und hoher Belastung wieder einen klaren, entspannten und leichten Zustand wiederzufinden. Knoblauch ist auch ein gutes Akut-Nahrungsmittel bei hoher Erregung, einem akuten Chaos-Zustand, Panik, starken Emotionen und allen Situationen mit großer innerer Hitze. Knoblauch kann diese heißen Situationen abkühlen, und uns wieder in einen funktionsfähigen Zustand führen.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 16

Die Kräfte des Knoblauchs sind dem menschlichen Wesen sehr ähnlich: Knoblauch steht für eine starke und klare Aufrichtung und einer Ausrichtung nach oben.

Auch wir wollen stark und klar in der Welt stehen können, tragen unseren Kopf und Blick nach oben ausgerichtet. Es ist das Bild eines glücklichen, starken und klaren Menschen im Gleichgewicht, der seinen Blick entspannt und mit Leichtigkeit auf die Welt richtet. Die Berghaltung Urdhva Hastasana aus der Yoga-Philosophie trifft das Knoblauch-Feeling ziemlich genau. Knoblauch steht für den geistig autonomen Menschen, der zwar mit beiden Beinen fest auf der Erde steht, dessen Ausrichtung aber auf die geistige und seelische Welt abzielt.

Somit fördert Knoblauch auch eine schnellere geistige und spirituelle Entwicklung und hilft uns dabei, uns von den Rhythmen der Erde und der Natur unabhängig zu machen, uns eine eigenständige Ordnung zu geben. Für diesen Weg des Menschen ist Knoblauch der perfekte Partner.

Die Wirkung von Knoblauch auf Geist, Seele und Körper: Klarheit und Stärke mit Blick nach oben 17
Der ungewöhnliche Verwandte des Feldsalats: Baldrian

Der ungewöhn­liche Verwandte des Feld­salats: Baldrian

Valeriana und Valerianella, schon die lateinischen Namen der beiden Pflanzen Baldrian und Feldsalat zeigen, dass sie eng verwandt sind. Beide Pflanzen gehören zu den Baldriangewächsen. Doch könnten beide für uns Menschen nicht unterschiedlicher sein. Ist uns der Baldrian als eine von alters her bekannte Heilpflanze geläufig, die vor allem die Nerven beruhigt und den Schlaf fördert, so ist der Feldsalat nichts weiter als eine willkommene Abwechslung in der winterlichen Salatauswahl.

Doch diese ungleiche Bewertung der beiden Pflanzen ist nicht ganz zutreffend. Beide Arten stechen aus der Familie der Baldriangewächse hervor und wir werden sehen, dass wir den Feldsalat und seine Wirkungen wohl unterschätzen.


„Der Schwerpunkt der Familie und die ausdrucksvollste Ausprägung des Typus liegt eindeutig in den zwei Gattungen Valeriana und Valerianella, Baldrian und Feldsalat.“
(Pelikan, Heilpflanzenkunde III, S. 67)

Gleiche Familie, gleiche Wirkung? Blicken wir auf das Wirkungsspektrum des Baldrians und des Feldsalats, so lässt sich ein gemeinsames Grundthema erkennen. Es geht bei beiden Pflanzen um die Harmonierung des Zusammenspiels zwischen Geist und Seele, also zwischen Gedanken und Gefühlen und auf der körperlichen Ebene zwischen Energiesystem und Nervensystem. Die Baldriangewächse mindern den Einfluss unserer Emotionen auf unser Nervensystem. Vor allem erregende Gefühle, wie Ängste, Zorn, Wut und Ärger, werden gedämpft. Baldrian und Feldsalat verhelfen uns zu mehr Seelenfrieden und einem verbesserten seelischen Gleichgewicht. So zählen Nervosität, innere Unruhe, Einschlafstörungen und „Nicht-Abschalten-Können“ zu den klassischen Anwendungsgebieten der Baldriangewächse.

Der ungewöhnliche Verwandte des Feldsalats: Baldrian

Langfristig hilft Baldrian, uns von negativen und belastenden Emotionen zu befreien und wieder zurück zu uns selbst zu finden. Ihm wohnt eine starke, positive Kraft inne, die es uns erleichtert wieder Freude, Leichtigkeit und gute Laune zu entwickeln. Geistiger Überlastung durch zu viel Grübeln und Nachdenken, begegnet er mit Kräften der Restrukturierung, Erholung und Beruhigung. Sein Spezialgebiet ist der Abbau von Spannungen durch Bearbeitung und Befreiung. Er führt uns zu unseren eigentlichen, tiefen Emotionen und Bedürfnissen, damit wir wieder besser auf uns und unseren Körper hören können und erkennen, was wir im Leben wirklich brauchen.

Der Feldsalat unterstützt uns, Belastungen, Probleme und Stress, die durch Druck entstehen, wahrzunehmen und im wahrsten Sinne des Wortes, Druckausgleich und Druckabbau zu betreiben. Gerade in Situationen, wo sich Probleme und Belastungen zu einem ganzen Berg angestaut haben und wir nicht mehr wissen, wo wir anfangen sollen diesen Berg abzutragen, zeigt sich der Feldsalat als wichtige Unterstützung. Er gibt uns die Kraft und Energie, um den Berg von Problemen Schritt für Schritt abzutragen. Dabei stellt er uns vor allem mentale Kraft zur Verfügung, um die Blockaden bewältigen zu können und auch um unsere wahren Probleme wieder besser wahrnehmen zu können. Der Freisetzung von Energie und Kraft am Tag, setzt der Feldsalat die Erholung und Ruhe in der Nacht entgegen und verhilft uns im Wechsel von Aktion und Erholung zu einer dynamischen Entwicklung. So stärkt uns der Feldsalat bei einem Mangel an Tatkraft und Aktivität am Tag und wirkt der Tagesmüdigkeit entgegen. Sind wir aber am Tag aktiver und setzen mehr Energie frei, so wird auch die Nachtruhe qualitativ verbessert und gefördert.

Beide Pflanzen sind hilfreich, wenn wir in Gedanken so mit unseren negativen Emotionen und Problemen beschäftigt sind, dass wir den Blick für das Wesentliche verloren haben und ein Stück weit orientierungslos werden. Insbesondere dann, wenn wir Freude und Leichtigkeit im Leben verlieren, dauerhaft unter Druck stehen und das Gefühl haben, das Leben bestehe nur aus Problemen, können diese beiden außergewöhnlichen Pflanzen - Feldsalat und Baldrian – eine große Hilfe sein. Beide Baldriangewächse entfalten ihre Wirkung nicht bei der ersten Einnahme, man sollte sie regelmäßig über einen mehrwöchigen Zeitraum in die Ernährung einbinden, um ihre Kräfte optimal zu nutzen.


Ungewöhnliche und leckere Feldsalat-Rezeptideen findest du auf meiner Pinterest-Pinnwand. Schau gerne mal vorbei.

www.pinterest.de/foodphilosophyblog/gemüse-philosophie-garten-rezepte/feldsalat

Food Philosophy Blog Artikel: Rettich für Dynamik, Leichtigkeit und Begeisterung. Hier geht’s zum Artikel ...

Rettich für Dynamik, Leichtig­keit und Begeister­ung

Raphanus sativus, der Rettich, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütler. Er ist verwandt mit den Kohlpflanzen und existiert in verschiedenen Formen und Farben. Egal ob länglich oder rund, schwarz, weiß oder farbenfroh in lila oder weinrot, der Rettich wird vor allem in Asien geschätzt. Im Vergleich dazu wird der Rettich in Europa und Amerika viel weniger häufig verwendet. Denn auch wenn der Rettich in Europa schon bei den Römern bekannt war und seit dem Mittelalter auch in Mitteleuropa angebaut wird, hat er es nie zu einem Top-Nahrungsmittel geschafft. Betrachtet man jedoch seine Fähigkeiten, dann sollte man den Rettich viel häufiger auf den Teller bringen.

Rettich: Der Booster gegen Trägheit

Der Rettich beschleunigt alles, was zu träge ist. Das ist der Leitspruch des Rettichs. Er aktiviert das gesamte Stoffwechselsystem und wirkt besonders stark auf den Magen- und Darmbereich. Rettiche regen den Verdauungsprozess an, so dass eine zu langsame und träge Verdauung wieder in Schwung gebracht werden kann. Hier trägt er zum einen dazu bei, dass ausreichend Magensaft und Galle produziert werden, um die Nahrung optimal zu verwerten, zum anderen schiebt er Ausscheidungsprozess an. Fühlt man sich also träge, müde und schwer, so ist der Rettich der ideale Helfer, um wieder Schwung in den Körper zu bekommen. Die Wirkung beschränkt sich aber nicht nur auf den Körper. Rettich wirken auch auf die Psyche. So kann der Rettich uns aus einem Motivations-Tief schnell wieder in Hochform bringen. Plagen uns Trägheit, Unlust und Müdigkeit, so dass wir am liebsten den ganzen Tag auf dem Sofa verbringen möchten, dann können Rettiche wieder Dynamik und Aktivität und Aktionismus ins System bringen.

Rettich: Der Turbo fürs Denken

Rettiche bringen nicht nur den Körper in Schwung, sondern auch unser Gehirn. Heute wird unserem Gehirn viel abverlangt. Tagtäglich sollen wir logisch denken, Informationen verarbeiten, Risiken und Chancen abwägen, Szenarien durchspielen, Entscheidungen treffen, kreativ sein und neue Ideen haben. Unsere Gedanken sollen außerdem innovativ und effektiv sein und natürlich auch umsetzbar. Die Ansprüche an unser Gehirn sind immens geworden. Das Gehirn sollte am Besten immer 100 Prozent Leistung abliefern. Da wundert es einen nicht, dass unser Denkorgan manchmal einfach nicht mehr mit kann. Wir werden träge im Denken, es fällt uns schwer konzentriert zu bleiben und den Fokus zu halten. Wir fühlen uns nicht klar im Kopf und die Ideen wollen einfach nicht entstehen. Hier ist der Griff in die Gemüsekiste angesagt. Denn im Rettich liegt die Kraft unser Gehirn schnell wieder auf Touren zu bringen. Vor 100 Jahren formulierte der Anthroposoph Rudolf Steiner das so:

„Wenn man eine Anregung zum Denken braucht, so muss man insbesondere die salzige Anregung zum Beispiel von Rettichen brauchen. Wenn jemand nicht sehr regsam im Kopfe ist, so tut ihm das gut, weil ein bisschen die Gedanken in Bewegung gebracht werden, wenn er Rettich zu den Speisen hinzunimmt. So sehen Sie, dass diese merkwürdige Sache auftritt: Man kann sagen, Rettiche regen das Denken an. – Und man braucht gar nicht selber sehr tätig zu sein im Denken; da kommen die Gedanken, wenn man Rettich isst, so starke Gedanken, dass sie sogar noch ganz mächtige Träume machen.“

Rudolf Steiner, GA350, S. 210ff

Rettiche verhelfen also unserem müden Gehirn wieder zu Höchstleistungen. Doch damit nicht genug. Der Rettich weckt uns nicht nur auf, er versetzt uns auch in eine positive Stimmungslage und bringt uns Motivation und Begeisterung. Durch die Beseitigung von schweren und lähmenden Gedanken und Energien, werden wir wieder leicht und frei, um mit Freude zu denken und zu leben. Der Rettich unterstützt uns auch im Bereich Selbstsicherheit und hilft uns positiv ans Werk zu gehen. So steht der Rettich für Dynamik, Leichtigkeit und Begeisterung.

Frühjahrsmüdigkeit: Hilfe aus dem Gemüsegarten. Hier geht’s zum Artikel ...

Rettichsaft – Ideal gegen Frühjahrsmüdigkeit

Der Wechsel von der dunklen Jahreszeit in den hellen, dynamischen Frühling ist für viele nicht einfach. Frühjahrsmüdigkeit macht sich breit. Man fühlt sich träge und unmotiviert und hat das Gefühl als wäre man gerade aus dem Winterschlaf erwacht. Bereits Hildegard von Bingen empfiehlt uns hier den Rettich als idealen Helfer. Für eine Rettich-Kur eigenen sich alle Sorten von Rettichen, egal ob lila, weiß oder schwarz. Man verwendet für die Frühjahrskur Rettich-Saft. Man kann den Saft entweder mit dem Entsafter herstellen oder den Rettich zunächst reiben und dann auspressen. Der Rettich-Saft wird jeden Morgen getrunken. Man beginnt mit 100ml und steigert sich in den folgenden zwei Wochen auf bis zu 400ml. Danach verringert man die tägliche Dosis Rettichsaft in den folgenden zwei Wochen wieder auf 100ml. Eine Kur dauert somit vier Wochen. Man kann natürlich sowohl die Dosis, als auch die Dauer der Kur individuell anpassen und verringern. Eine Rettich-Kur ist nicht nur im Frühling ideal, auch bei einer trägen Verdauung, chronischer Bronchitis oder bei Trägheits- und Schweregefühlen und „Ich will nicht vom Sofa aufstehen-Gefühlen“ kann die Rettich-Kur angewendet werden.

DIY Anleitung für Rettich-Sirup, dem Powershot fürs Gehirn und das Stoffwechsel-System. Hier geht’s zum Artikel

Rettich-Sirup für den täglichen Powershot

Der Rettich wird normalerweise roh als Gemüse gegessen und ist oft Bestandteil von Salaten und asiatischen Gerichten. Auch in Suppen kann er verwendet werden oder als Saft pur getrunken oder in Smoothies gemischt werden. Wer aber täglich von der Power des Rettichs profitieren möchte, der kann auch zu einem alten und einfachen Hausrezept greifen: dem Rettich-Sirup. Traditionell wird Rettich-Sirup bei Husten und Bronchitis verwendet, doch kann man ihn als Stoffwechsel-Booster und Gehirn-Booster auch für diese Zwecke leicht selbst herstellen.

Und so geht’s: Ihr braucht für den Rettich-Sirup Schwarzen Rettich und Braunen Zucker oder unraffinierten Zucker. Außerdem ein scharfes Messer, einen Teelöffel, einen Holzspieß und ein Glas, auf das ihr den Rettich bequem platzieren könnt. Schneidet den Rettich nun am oberen Ende ab und grabt mit dem Löffel ein Loch in den Rettich. Dann stecht ihr mit dem Holzspieß ein Loch in den Boden des Rettichs. Hier wird später der Sirup ins Glas tropfen. Nun legt ihr den Rettich mit dem Loch nach unten auf euer Glas und füllt den Rettich mit Zucker. Nun heißt es nur noch warten. Nach 12 Stunden ist der Sirup dann im Glas. Bei großen Rettichen könnt ihr den Rettich noch zwei- oder dreimal weiter aushöhlen und wieder Zucker einfüllen. So erhaltet ihr die maximale Menge an Sirup. Der Sirup kann im Kühlschrank aufbewahrt werden und für den täglichen Rettich-Powershot einfach einen Teelöffel pro Tag zu sich nehmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Rettich-Sirup zum Selbermachen – Hier geht’s zum Artikel ...

Der Rettich wird normalerweise roh als Gemüse gegessen und ist oft Bestandteil von Salaten und asiatischen Gerichten. Auch in Suppen kann er verwendet werden oder als Saft pur getrunken oder in Smoothies gemischt werden. Wer aber täglich von der Power des Rettichs profitieren möchte, der kann auch zu einem alten und einfachen Hausrezept greifen: dem Rettich-Sirup. Traditionell wird Rettich-Sirup bei Husten und Bronchitis verwendet, doch kann man ihn als Stoffwechsel-Booster und Gehirn-Booster auch für diese Zwecke leicht selbst herstellen.

Und so geht’s: Ihr braucht für den Rettich-Sirup Schwarzen Rettich und Braunen Zucker oder unraffinierten Zucker. Außerdem ein scharfes Messer, einen Teelöffel, einen Holzspieß und ein Glas, auf das ihr den Rettich bequem platzieren könnt. Schneidet den Rettich nun am oberen Ende ab und grabt mit dem Löffel ein Loch in den Rettich. Dann stecht ihr mit dem Holzspieß ein Loch in den Boden des Rettichs. Hier wird später der Sirup ins Glas tropfen. Nun legt ihr den Rettich mit dem Loch nach unten auf euer Glas und füllt den Rettich mit Zucker. Nun heißt es nur noch warten. Nach 12 Stunden ist der Sirup dann im Glas. Bei großen Rettichen könnt ihr den Rettich noch zwei- oder dreimal weiter aushöhlen und wieder Zucker einfüllen. So erhaltet ihr die maximale Menge an Sirup. Der Sirup kann im Kühlschrank aufbewahrt werden und für den täglichen Rettich-Powershot einfach einen Teelöffel pro Tag zu sich nehmen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ungewöhnliche und leckere Rettich-Rezeptideen findest du auf meiner Pinterest-Pinnwand. Schau gerne mal vorbei.

www.pinterest.de/foodphilosophyblog/gemüse-philosophie-garten-rezepte/rettich

pfeil weiss

Instagram

Du findest mich und Food Philosophy auf Instagram unter @melaniesfoodphilosophy.

Schau gerne mal vorbei und folge mir, damit du keine neuen Lebensmittel verpasst.

Wichtiger Hinweis
Alle hier aufgeführten Erkenntnisse sind weder naturwissenschaftlich noch schulmedizinisch nachweisbar und bilden keine Grundlage für die Behandlung von körperlichen und psychischen Symptomen, Beschwerden oder Krankheiten. Sie ersetzen in keinem Fall die Konsultation eines Arztes, Apothekers oder anderweitig medizinisch geschultem Personal.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.